100 Jahre Revolution 1918/2018 – Vom Willen zu Frieden, Freiheit und Frauenrecht

100 Jahre Revolution- 1918  wurde in München friedlich die Monarchie beendet und von Kurt Eisner der Freistaat Bayern ausgerufen. Nach den großen Menschenverlusten des 1. Weltkrieges sehnten sich die Bayern nach Frieden und nach einer demokratischen Ordnung. Mit diesem friedlichen Umsturz am 8.11.1918 wurde auch das Frauenwahlrecht eingeführt. Die damaligen Ereignisse rund um München und deren Auswirkungen werden in dieser Sonntagsmatinee von Sepp Dürr, Landtagsabgeordneter der Grünen, beschrieben. Über die lokalen Geschehnisse im Landkreis Landsberg referiert der Kunsthistoriker Dr Thomas Raff. Die Frauenrechte werden von Landtagskandidatin Gabriele Triebel näher beleuchtet.

Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr im Blauen Haus in Dießen und wird mit passender Livemusik umrahmt.

 

Verwandte Artikel